Supervison fördert die Kommunikationsfähigkeit und Handlungssicherheit im beruflichen Alltag und unterstütz bei der Lösung von offenen und verdeckten Konflikten, die den Erfolg gefährden.

Es ist eine regelmäßige berufsbegleitende Maßnahme und es werden Fragestellungen mit dem „aussenstehenden Experten“ (Coach oder Therapeut) besprochen. Dieser Blick von „aussen“ durch ein „Nicht-Systemmitglied“ im System hilft neue Ansätze und neue Wege zu erkennen. In der Supervision werden die Handlungen in verschiedenen Settings reflektiert, die zur Erweiterung von beruflichen Kompetenzen, der Zielerreichung und der Sinnfindung im Arbeitsumfeld notwendig sind.

Speziell im Falle einer Teamsupervision wird die vertrauensvolle Zusammenarbeit gefördert und damit auch die Effizienz der Arbeit. Ziel ist es in der Teamentwicklung den Zusammenhalt im Team positiv zu entwicklen und zu stärken.

Organisationsaufstellung nützt die räumliche Veranschaulichung von (inneren) Beziehungsbildern personaler System-Einheiten.

Wir arbeiten in diesem Fall mit dem Systembrett bzw. mit Figuren.
Durch die gewonnenen neuen Sichtweisen entstehen Handlungsempfehlungen für den Aufstellenden, die direkt in der Führungsarbeit umgesetzt werden können.

Einsatzgebiete bei folgenden Problemstellungen:

  • Neustrukturierung einer Abteilung
  • Konflikte in Abteilungen zwischen Teammitgliedern (kombiniert mit einem Reissprofil)
  • Hohe Fluktuation in Abteilungen
  • Schwierigkeit Positionen zu besetzen
  • Anstehende schwierige Personalentscheidungen
  • Überprüfung der Auswirkungen von Entscheidungen auf das Team

“ Sonja is a very experienced consultant with creativity and a strong power to get things done.“

Graz, März 2015

„Seit fünfzehn Jahren kreuzen sich unsere Wege. Ich kenne Sonja sowohl als Kollegin und Leistungspartnerin als auch als Dienstleistern. Stets sucht sie den direkten Kontakt und überzeugt durch ihre Fachkompetenz. Sonja ist eine Querdenkerin. So kommt es immer wieder zum fachlichen Gedankenaustausch, den ich nicht missen möchte.

Wien, September 2014